Revision der Führerausweisvorschriften

 

Neuerungen im Strassenverkehr ab 2021

 

 

 

Velo/Mofa

 

          Velo- und Töfflifahrernde dürfen neu an Ampeln bei Rot rechts abbiegen, sofern dies entsprechend signalisiert ist. Vor Lichtsignalen kann neu ein Bereich für Velofahrer markiert werden, auch wenn kein Radstreifen vorhanden ist.

    Kinder bis 12 Jahre dürfen gemäss den angepassten Regeln mit ihrem Velo auf dem Trottoir fahren, sofern kein Radweg oder Radstreifen vorhanden ist.

 

 

 

Motorrad Kategorien

 

      AM: Max 50ccm, Maximalgeschwindigkeit 45 Km/h, ab 15 Jahren

 

           A1: bis 125ccm und max.11.kW Leistung, ab 16Jahren

 

           A2: bis 35kW, ab 18 Jahren

 

           A: ohne Einschränkungen, kein Direkteinstieg möglich, mindestens 2Jahre Fahrpraxis A2

 

     - Grundkurse behalten Gültigkeit

 

     - Alle Kategorien 12 Stundenpflicht

 

 

 

Auto/Anhänger

 

           Autofahrer müssen eine Rettungsgasse bilden. Wer das missachtet wird gebüsst.

 

    Reissverschlusspflicht, wenn Fahrspuren abgebaut werden. Wer das Reissverschlussprinzip missachtet, wird gebüsst.

 

    Rechtsvorbeifahren ist ab Anfang nächsten Jahres erlaubt, wenn sich auf dem linken oder bei dreispurigen Autobahnen auf dem mittleren Fahrstreifen eine Kolonne gebildet hat. Rechtsüberholen und unmittelbares Einschwenken danach bleibt verboten und wird ebenfalls gebüsst.

 

    Wer mit einem Personenwagen bis 3,5 Tonnen Gewicht einen Anhänger zieht, darf neu 100 statt wie bisher nur 80 Stundenkilometer schnell fahren.